Wie geht es dir?

Wie geht es dir aktuell? Wie ist die Situation für dich in der Klasse, im Sportverein oder bei deinen Eltern?
Um tiefergehende Antworten zu erhalten empfehlen wir den Einsatz unserer Gefühlskarten. Hierzu werden der befragten Person die "ich bin" Wortkarten ausgegeben. Aufgrund der Haptik und Vielzahl an Begriffen kommt es zur spielerischen und abgleichenden inneren Auseinandersetzung mit dem eigenen emotionalen IST-Zustand. Die befragte Person geht nun in die Reflexion und sucht sich die Karten heraus, die die aktuellen Gemütszustände beschreiben und am Besten zur aktuellen Situation passen. 

Nun beginnt die Person die Fragen wesentlich ausführlicher und facettenreicher zu beantworten: 

  • Ich bin glücklich, weil ich heute in der Schule meine Hausaufgaben vorgetragen habe.

  • Ich bin stolz, dass ich heute alleine zu meinem Freund gehen darf.

  • Ich bin traurig, weil ich meine Oma in den nächsten Tagen nicht sehen kann.

  • Ich bin besorgt, weil ich mir um die Gesundheit meiner Oma große Sorgen mache.


Der Zuhörer erhält nun weiterführende Antworten, auf die er nach Belieben reagieren kann. In der Praxis hat sich dieser Einsatz als äußerst wertvoll gezeigt, da die befragte Person über die Karten in die Selbstreflexion geht und gleichzeitig eine gewisse Distanz zur eigenen Gefühlswelt erhält, sodass es leichter fällt über die eigenen Empfindungen zu sprechen. Insbesondere dann, wenn aktuelle Belastungen mit starken Unsicherheiten verbunden sind, die das Sprechen darüber sehr wahrscheinlich erschweren.

Für die Arbeit mit Kindern die noch nicht lesen können, empfehlen wir den Einsatz unserer Tierkarten zum Thema Gefühle. Die unterschiedlichen Motive verdeutlichen emotionale Gefühlszustände und können adaptiv zum hier beschriebenen Beispiel angewendet werden.

 

  • Ich fühle mich heute ein wenig wie der Wolf, weil ich von anderen Kindern geärgert wurde und wütend bin.
     

Allerdings sollten die Karten bereits im Vorfeld besprochen werden, sodass der Umgang mit den Tierkarten bereits bekannt ist und leichter fällt. Im Gästebereich sind hierzu Anwendungsbeispiele und Hinweise aufgelistet.